Geschwisterliebe

Neuigkeiten 10. Mai 2021

Geschwisterliebe

Am 22 April fand ein weiteres Zoommeeting einiger interessierter Eltern zum Thema Geschwisterkinder statt. Insgesamt zehn Familien tauschten sich zu zwei Hauptthemen aus. Es ging um „Streitrituale  unter Geschwistern“ und die „Stärkung der Geschwisterkinder ohne DS“.

In einem regen Austausch zu diesen Themen konnte jeder der Gruppe Wissen und  Erfahrungen aus der eigenen Familie einbringen und von anderen profitieren. Auch Erkenntnisse aus der Entwicklungspsychologie wurden eingebracht und diskutiert.  Die individuellen Entwicklungsaufgaben aller unserer Kinder und die dadurch entstehenden Verhaltensweisen wurden klarer.

Festzuhalten gilt es;

  • Jedes Verhalten macht Sinn aus Sicht der Person, die es zeigt.
  • Ändert ein Familienmitglied sein Verhalten, verändert dies das gesamte Familiensystem.
  • Geschwisterkonkurrenz, Streitrituale, Ab- oder Zuneigung etc. kommen, wie in jeder Familie ohne DS auch, vor.
  • Nur wenige Verhaltensweisen, die uns Eltern missfallen, können auf das DS zurückgeführt werden.
  • Einige unserer Kinder machen diverse Entwicklungsschritte verzögert. Wenn wir das im Hinterkopf behalten, können wir viele Aktionen unserer Kinder besser verstehen.

Alle Eltern äußerten den gemeinsamen Wunsch nach einem Angebot zum Austausch der Geschwisterkinder ohne Down-Syndrom. Wir werden uns bemühen, in nächster Zeit etwas für Geschwisterkinder unter professioneller Leitung anzubieten.

Nach zwei sehr kurzweiligen Stunden haben wir noch Themen wie „herausfordernde Verhaltensweisen“ und „Stereotypien“ bei unseren Kindern mit DS angeschnitten, weil so ein Erfahrungsaustausch unter Eltern einfach unglaublich aufbauend, bestärkend, klärend und noch viel mehr sein kann.

Deshalb freuen wir uns sehr auf Anregungen zu weiteren Gesprächsthemen rund um die Herausforderungen mit unseren Kindern.

bty